Red

2011 Shea Wine Cellars Pinot Noir Estate Shea Vineyard

Pinot Noir

  • USA
  • Oregon
  • Willamette Valley
  • Yamhill-Carlton
Drink between 2014 - 2018 (Edit)
CT89.8 70 reviews
2011
2011
N.V.
N.V.
N.V.
Label borrowed from 2010
2010
Label borrowed from 2012
2012
Label borrowed from 2012
2012
Label borrowed from 2012
2012
Label borrowed from 2010
2010
Label borrowed from 2012
2012
Label borrowed from 2012
2012
Label borrowed from 2012
2012
Label borrowed from 2012
2012
Label borrowed from 2009
2009
Label borrowed from 2009
2009
Label borrowed from 2009
2009
Label borrowed from 2013
2013
Label borrowed from 2009
2009
Label borrowed from 2008
2008
Label borrowed from 2008
2008
Label borrowed from 2014
2014
Label borrowed from 2008
2008
Label borrowed from 2008
2008
Label borrowed from 2007
2007
1 of 25

Community Tasting Notes 38

  • stevegpg Likes this wine: (91 points)

    November 24, 2016 - Cherry and strawberry on the nose, followed by same flavors in the mouth, plus some nice cedar and spices. A really nice wine that went great with the Thanksgiving meal.

  • RicksPicks wrote: (89 points)

    November 4, 2016 - Not as complete a wine as I had hoped for as I found it a bit flat and tired. At the same time, I have not had many wines with more spice. In fact, the spice pretty much dominated the wine for me. This was not a typical Shea pinot - they are usually big, bold, rich and ripe ... and this was not. Interesting, but the lack of fruit was a big issue for me.

  • khmark7 wrote:

    October 16, 2016 - Like my previous bottle. Flat, low acidity and bland. Sorry, but this is my 2nd bottle and i expected much better.

  • khmark7 wrote: (84 points)

    March 20, 2016 - Faded and disappointing. Will open my last bottle within the year.

  • Oh Dae-su wrote: (89 points)

    September 14, 2015 - Die mittleren rubinroten Reflexe die mir aus meinem Glas entgegenblinzelten erwiesen sich als sehr glänzend, farbbeständig und von angenehm leichtflüssiger Viskosität geprägt.

    In der Nase erwies sich der Shea Vineyard Pinot in den ersten beiden Stunden als ziemlich verschüchtert und nicht sonderlich duftwillig. Vom wohnten „Oregon Funk“ war in dieser Phase eher wenig zu spüren. Die sich entwickelnden, mehrheitlich vermeintlichen Kirscharomen waren eher eisern und kühl, der Rauch minimal, sowohl der Wacholder als auch der Wermut eher ideebedingt und die anfänglich vernommene Schuhcreme glücklicherweise kontinuierlich abbauend. Nach einigen Stunden der Luftzufuhr zeigten sich weich anmutende Aromen die hauptsächlich an saftige Pflaumen erinnerten. Diese wurden von einem zurückhaltenden Potpourri an Waldbeeren unterstützt. Auch das eine oder andere eleganzversprühende Veilchen zeigte was für eine schüchterne Kraft in ihm steckte.

    Am Gaumen war der Oregonese „typischer“ und sicherlich wesentlich mitteilungsfreudiger. Sehr saftige und fruchtbetonte, mir bisweilen etwas zu saftige und vielleicht auch zu fruchtsüße, Aromen die an dunkle Kirschen und Pflaumen(eiscreme) erinnerten, prägten das Geschmacksbild in den ersten beiden Stunden. Eine intensive Fruchtkraft die möglicherweise von einem Überhang an zur Fruchtigkeit neigenden Wädenswilklonen hergerührt haben dürfte. Neben dieser anfänglichen Fruchtkraft zeigten sich auch Aromen die nicht fern von Pfeffergewürzmischungen, feuchtem Waldboden, etwas Milchschokolade, recht flacher Bodenprägung und einer Spur Vanille angesiedelt waren. Glücklicherweise entwickelte sich dieses eher jugendlich-fruchtkraft-nervöse Geschmacksbild mit den Stunden zu einer etwas unaufgeregteren, sehr gut balancierten und schon fast erhabeneren Pinotigkeit. Frisch, wunderbar trinkig und hervorstechend sympathisch zeigte er sich von Beginn an. Sein Tannin kam mir leider für sein jugendliches Alter ein wenig semi-spannungsbefreit vor. Auch die Spannung am Mittelgaumen hätte meiner Meinung nach bei einem Wein dieser Preisklasse etwas ausgeprägter sein dürfen. Das leicht spürbare Holz machte mir in diesem Fall weniger Probleme.

    http://wine-zeit.blogspot.de/2015/09/shea-wine-cellars-shea-vineyard-pinot.html

1 - 5 of 38 More notes

Pro Reviews 0

Add a Pro Review

Professional reviews have copyrights and you can view them here for your personal use only as private content. To view pro reviews you must either subscribe to a pre-integrated publication or manually enter reviews. Learn more.

Manage Subscriptions
  • No pro reviews found.

Wine Definition

  • Vintage 2011
  • Type Red
  • Producer Shea Wine Cellars
  • Varietal Pinot Noir
  • Designation Estate
  • Vineyard Shea Vineyard
  • Country USA
  • Region Oregon
  • SubRegion Willamette Valley
  • Appellation Yamhill-Carlton
  • UPC Code 856649002000

Community Holdings

  • Pending Delivery 0 (0%)
  • In Cellars 412 (54%)
  • Consumed 345 (46%)

Food Pairing

ham steak, roast chicken, roast pork

Who Likes This Wine

88% Like It  16 votes

More About This Wine

Articles

© 2003-17 CellarTracker! LLC.

Report a Problem

Close