Tasting Notes for burnhard

(1,054 notes on 854 wines)

1 - 50 of 1,054 Sort order
White
12/26/2017 - Anonymous Likes this wine:
92 points
Weingartenpfirsich, Marille: fruchtig mit leichter Bitternote. Erstaunlich für das Alter.
Red
2006 Gesellmann Bela Rex Mittelburgenland Red Blend (view label images)
12/24/2017 - Anonymous wrote:
90 points
Mit Luft gut. Hat den Höhepunkt aber schon schön langsam überschritten.
White
2/5/2017 - Anonymous wrote:
88 points
Gut, aber irgendwie nicht so wie erwartet, mit einer leicht muffigen Note. Gereifte Sauvignons können normalerweise mehr.
White
2/22/2017 - Anonymous wrote:
88 points
Ok, aber nicht außergewöhnlich. Die leichte Bitternote irritiert etwas.
White
3/3/2017 - Anonymous Likes this wine:
92 points
Ausgezeichneter Traminer. Passt perfekt zu Weichkäse. Mit Paprikasalami ein No-Go.
White
3/4/2017 - Anonymous Likes this wine:
92 points
Würzig und fruchtig, wirkt zu Beginn leicht, beginnt aber zunehmend eine warme Note zu entwickeln, die ein wenig an einen guten Traminer erinnert. Ein sehr guter Sortenvertreter mit perfektem Preis-Leistungsverhältnis.
Red
3/2/2017 - Anonymous Likes this wine:
93 points
Großartig! leichte Holznote, wunderbarer Trinkfluss, fruchtig-saftig mit Röstnote, lang anhaltend. Perfekt zum Steak.
Red
1/14/2017 - Anonymous Likes this wine:
91 points
Erstaunlich jung, recht viel Säure, leichte Vanillenote
White
12/13/2016 - Anonymous Likes this wine:
92 points
Super in Form, kaum Altersnoten, würzig und vielschichtig.
White
12/22/2014 - Anonymous Likes this wine:
90 points
Gute Balance zwischen Süße und Säure, dabei eine leicht würzige Note.
White
11/18/2014 - Anonymous wrote:
87 points
Sehr alkoholisch.
White
11/8/2014 - Anonymous Likes this wine:
92 points
Da sieht man's wieder: im Alter kommen die Eigenheiten zu Tage. Während die letzte Flasche bereits vor drei Jahren deutliche Alterstöne gezeigt hat, war diese Flasche perfekt. Ausgewogen, dicht, süß, kräftig, komplex, alles was man von einem Wein erwarten darf. Nichts für den Aperitif, aber als Abschluss eines feinen Essens oder zur Zigarre perfekt.
White
11/8/2014 - Anonymous wrote:
87 points
Hatte eine ganz eigene Note, irgendwie grün, aber auch nicht uninteressant.
White
11/8/2014 - Anonymous wrote:
89 points
Leichte Traubenzucker-Note, dunkle Aromatik. Ok, aber nicht sensationell. Das Alter merkt man dem Wein aber nicht an.
White
9/11/2014 - Anonymous Likes this wine:
88 points
Kräftig, leichte dunkle Noten
White
9/9/2014 - Anonymous Likes this wine:
89 points
Schöner fruchtiger Sauvignon Blanc
Red
8/22/2014 - Anonymous Likes this wine:
90 points
Erstaunlich fruchtig, sehr ausgewogen.
White
7/10/2014 - Anonymous Likes this wine:
90 points
Wieder wunderbar, hat aber die Fruchtigkeit bereits verloren. Leicht rauchig mit zarter Süße und würziger Note.
Red
6/28/2014 - Anonymous Likes this wine:
93 points
Ausgezeichnet! nussig, dunkle Früchte, sehr ausgewogen. Hat sich perfekt entwickelt.
Red
3/14/2014 - Anonymous wrote:
89 points
Gut, aber schon eine leichte Altersnote. Etwas erdig mit merkbarer Säure. Bald trinken.
Red
3/2/2014 - Anonymous Likes this wine:
91 points
Erstaunlich fruchtig und intensiv, überraschend süß. Leichte Holznote. Für einen St. Laurent sehr international, fast südamerikanisch. Trotz allem sehr fein und gut zu Lungenbraten.

Mindestens noch 2 Jahre lagerfähig.
Red
2/22/2014 - Anonymous wrote:
91 points
Großartiger Wein! Kräftig, Kaffee und dunkle Schokolade, reife, dunkle Kirschen, kräftige Säure. Sehr ausgewogen und trinkanimierend.

Jetzt am beginnenden Höhepunkt, wird mindestens 5 Jahre lang optimal zu trinken sein.
White
2/8/2014 - Anonymous Likes this wine:
90 points
Sehr mineralisch hinter der schwindenden Fruchtigkeit. Hat sich innerhalb von 2 Tagen deutlich besser entwickelt. Interessant und typisch Grillenparz.
White
2/1/2014 - Anonymous Likes this wine:
90 points
Kräftig mit schon deutlichen Altersnoten. Zur Pizza schon etwas heftig, aber ok. 14% merkt man ihm auch nach 8 Jahren an...
White
2/1/2014 - Anonymous Likes this wine:
91 points
Ausgezeichnet, sehr frisch, perfekt als vielseitiger Speisenbegleiter, wirkt jung trotz seines Alters. Empfehlung als Mittelklassewein, der auch zum Lagern gut funktioniert.
White
2/1/2014 - Anonymous Likes this wine:
89 points
Etwas ungewöhnlich, merkbarer Holzeinsatz und fruchtige Sauvignon-Noten, vielleicht in ein paar Jahren harmonischer. Wirkt sehr kräftig.
Red
1/24/2014 - Anonymous Likes this wine:
92 points
Weich und leicht würzig, sehr ausgewogen. Kirsch- und Bitterschokolade-Noten. Schon leichte Altersnote. insgesamt ausgezeichneter Wein, jetzt trinken.
White
1/9/2014 - Anonymous Likes this wine:
87 points
Hohe Säure, keine Holznote, ausgewogen.
Red
12/25/2013 - Anonymous wrote:
84 points
Schon sehr likörartig, jetzt austrinken.
White
12/11/2013 - Anonymous Likes this wine:
93 points
Sensationelle Verfassung! Toller Wein, extrem harmonisch, leicht würzig, frisch und fruchtig, würde auch als 2011er durchgehen. Eine zarte Holznote ist im Hintergrund zu schmecken, unterstützt den Charakter perfekt.

Bin schwer begeistert von der Langlebigkeit! Definitiv jetzt am Höhepunkt.
White
12/1/2013 - Anonymous wrote:
88 points
Mineralisch-würzig mit unerwartet viel Säure. Orangennote mit einem Hauch Holz. Ausgewogen und keine ausgeprägten Alterstöne. Jetzt gut, noch ein Jahr oder max. zwei.
Red
11/1/2013 - Anonymous Likes this wine:
90 points
Kirschen und geschmolzene dunkle Schokolade. 14% Alkohol, wunderbar zu trinken.
White
7/4/2013 - Anonymous Does not like this wine:
82 points
Sehr grüne Note, nach Grapefruit, als wäre der Wein mit den Stängeln vergoren worden. Schade, jünger wäre der Wein sicher besser gewesen.
Red
5/27/2013 - Anonymous Likes this wine:
87 points
Überraschend transparent, helles Rubinrot mit gar nicht so breitem Wasserrand. Am Gaumen fruchtig, erinnert an Zwetschkensaft, leichte Kaffeenote, präsente Säure, ausgewogen.

Bin positiv überrascht, ich habe eigentlich geglaubt, der Wein hat seine Reifezeit schon überschritten, aber dem ist nicht so. Zumindest bist Ende 2013 ist der 2007er noch gut zu trinken.
Red
5/19/2013 - Anonymous wrote:
85 points
Am Ende der Trinkreife, Sherrynoten.
White
4/21/2013 - Anonymous Likes this wine:
92 points
Mineralisch, würzig, dicht, dabei aber nicht zu üppig und schwer - fruchtig-apfelige Noten machen den Wein zum Trinkvergnügen. Sehr fein als vielseitiger Speisebegleiter, aber auch solo ausgezeichnet.

Mindestens noch 5 Jahre lagerfähig.
Red
3/22/2013 - Anonymous wrote:
84 points
Schon etwas zu lang gelegen. Jetzt austrinken.
Red
3/4/2013 - Anonymous wrote:
84 points
Nicht übermäßig spannend. Gut eingebundene Tannine, deutliche Säure, aber nicht unangenehm, Kaffeenote, wirkt alkoholisch. Insgesamt ok, aber nicht sensationell. Jetzt trinken, ist bereits am Ende der Trinkreife.
White - Off-dry
3/2/2013 - Anonymous Likes this wine:
92 points
Eigentlich bin ich bei den Klöcher Traminern eher davon ausgegangen, dass das typische Urlaubsweine waren: im passenden Umfeld, in den südoststeirischen Hügeln mit einer deftigen Jause unschlagbar, aber vielleicht dann doch etwas zu speziell für zuhause. Noch dazu, wenn halbtrocken draufsteht.

Ich habe mich geirrt. Verdammt geiles Zeug, auch wenn man nicht unter dem Einfluss der Klöcher Höhenluft steht. Der Wein ist jetzt unglaublich gut, egal ob zu Ziegenkäse mit Schnittlauch (eigentlich ein wirklich schwerer Sparringpartner, wenn's ums Kombinieren geht), zu Faschiertem (!) oder solo.

Die Restsüße tut dem Wein derzeit wirklich gut: 14 Prozent Alkohol müssen schon mal gut eingebunden werden, und das gelingt perfekt. Der typische Rosenduft ist zwar da, aber nicht so ausgeprägt wie bei so manchem trockenen Traminer, vor allem auch nicht am Gaumen. Der Hochwarth ist viel zugänglicher und verlangt auch nach dem zweiten Glas immer noch nach einem weiteren. Und das bei einer Fülle und Dichte, die üblicherweise gerade bei so alkoholreichen Weinen dazu führt, dass man nach der ersten Begeisterung dann eigentlich mit einem Glas Wein genug hat.

Gott sei Dank war das nicht meine einzige Flasche vom Hochwarth. Und ich bin schon extrem gespannt auf die anderen Klöcher, die sich noch im Keller verstecken...
Red
2/17/2013 - Anonymous wrote:
92 points
Ausgezeichnet. Noch immer sehr fruchtig, angenehme Säure, leichte vanillige Holznote. Ich kann nicht behaupten, dass der Wein bereits den Höhepunkt überschritten hat, der kann sicher noch ein paar Jahre im Keller lagern.
Rosé - Sparkling
1/1/2013 - Anonymous Likes this wine:
91 points
leichte Holznote in der Nase. Fruchtig mit lebendiger Säure.
White
12/28/2012 - Anonymous Likes this wine:
90 points
Mineralisch, Reifenoten, exotisch.
Interessant, würde ich mir aber nicht mehr kaufen.
White
12/20/2012 - Anonymous Likes this wine:
91 points
Nicht auffällig, leichte erste Reifenote, insgesamt sehr ausgewogen und wirklich gut.
White
12/14/2012 - Anonymous Does not like this wine:
79 points
Viel Säure, prickelt am Gaumen, dunkle Geschmacksnuancen.
White
10/23/2012 - Anonymous wrote:
86 points
Schon recht gereift. Jetzt austrinken.
White
10/3/2012 - Anonymous Likes this wine:
91 points
Ausgezeichnet, leicht mineralisch, ausgeprägte Säure, schön fruchtig, trotz Alter ausgesprochen fruchtig. Kann auch noch ein bis zwei Jahre liegen, ist aber jetzt sehr gut zu trinken.
White
9/30/2012 - Anonymous wrote:
89 points
Schwer, 14% Alkohol, überreif und konzentriert. Bin nicht sicher, ob mir der Stil der früheren Schenkenbichl nicht besser gefallen hat.

Jedenfalls ein Wein zum Lagern, trinkreif 2014-2020, würde ich schätzen.
1 - 50 of 1,054
More results
  • Tasting Notes: 1,054 notes on 854 wines
© 2003-20 CellarTracker! LLC.

Report a Problem

Close